zum Inhaltsbereich

zur Startseite

Hauptbereich der Websiteinhalte

Bereich Infobox

Bahnengolf ? Minigolf ? Miniaturgolf ? Filzgolf ?

Bahnengolf ist der Sammelbegriff der verschiedenen Kleingolfsysteme:

Alle Systeme bestehen aus 18 Bahnen, die bei Minigolf, Miniaturgolf und Filzgolf in ihren Dimensionen normiert sind und deren Hindernisse nicht beweglich sein dürfen. Gespielt wird mit einem handelsüblichen Minigolfschläger, sowie einem Ball pro Bahn, den man aus mehreren Bällen (so vorhanden) auswählen kann.

System-1   Minigolf

Die Bauweise ist Beton, die Bahnen in genormter Reihenfolge und mit genormten Hindernissen.
Die Bahnen sind 12m lang und 1,25m breit. Ausnahme ist die Bahn-7 (Weitschlagbahn) mit ca. 25m Länge

System-2   Miniaturgolf

Die Bauweise war Eternit, dzt. bestehen sie aus Faserzement.
Die Hindernisse sind genormt, die Reihenfolge ist frei zu vergeben, wobei von 25 Hindernistypen 18 ausgewählt werden können.
Die Bahnlänge beträgt 6,25m, die Breite 0,90m.

System-3   Filzgolf

Hier gibt es unterschiedliche Bauweisen (Betonplatten, Hartfaserplatten, Holz). Alle Bahnen haben einen Filzbelag.
Es gibt 32 mögliche Hindernistypen, von denen 18 in beliebiger Reihenfolge aufgestellt werden können.
Die Länge der Bahnen kann 9m - 18m betragen, je nach Hindernistyp.

System-4   MOS (Minigolf Other Systems)

In diese Gruppe fallen alle Kleingolfanlagen, die nicht den Normierungsbestimmungen
von Minigolf-, Miniaturgolf oder Filzgolf entsprechen (z.B. Sterngolf)
Die Bauweise kann Beton, Faserzement, Filz, Kunstrasen, Kunststoff, Holz u.dgl. sein.
Die Länge kann von 4m - 40m sein, die Breite muss mindestens 0,50m betragen.